Print- und Plot-Lösung für Agile PLM e-Serie (PPO)

Komfortables Drucken und Plotten direkt aus dem PLM-System

 

Detaillierte Produktinfo dazu als PDF-Datei (engl )

 

Trotz elektronischer Datenverarbeitung ist Papier - besonders "elektronisches Papier" - heute unverzichtbar. Gerade wenn Daten in elektronischer Form vorliegen, soll auch die Ausgabe sehr leicht und komfortabel möglich sein. Um für den Anwender den besten Nutzen zu erzielen, haben wir für das PLM-System Agile PLM eine komfortable und leistungsfähige Druck- und Plot-Lösung entwickelt, die für sich allein (standalone) und auch zusammen mit einem Output-Management-System eingesetzt werden kann und somit praktisch alle Anforderungen abdeckt.

 

Nutzen und Vorteile unserer Druck- und Plot-Lösung für Agile PLM e-Serie

  • Sicherheit und Zuverlässigkeit durch Server-basierte Lösung
  • komfortables, einfaches, leistungsfähiges und zuverlässiges Drucken von Datenbankinformationen auch gemischt mit zugeordneten Grafikinformationen mit den gleichen Möglichkeiten wie beim Plotten*
  • einfache Bedienung (inkl. des ggf. voll integrierten Ausgabesystems*) direkt aus dem PLM-System heraus
  • keine Unterscheidung mehr zwischen Zeichnungsausgabe und Berichtsdruck
  • generisches Standardlayout vorhanden für alle Masken im PLM-System
  • Investitionssicherheit und Herstellerunabhängigkeit durch Verwendung des weltweiten Standards XML und XSL:FO zur Berichtsgestaltung (Trennung von Daten und Formatierung)
  • Komfortables Zusammenstellen aller Dokumente und Berichte ausgehend von beliebigen Objekten im PLM-System möglich
  • Einzel- und Sammelausgaben inkl. Stempelung* möglich
  • Verwaltung der Berichtsvorlagen im PLM-System als Dokumente mit allen Möglichkeiten (Versionierung, verschiedene Gültigkeitszeiträume, Berechtigungen, Replikation, ...)
  • Hintergrundverarbeitung zeitfaufwändiger Funktionen inkl. planbarer zeitversetzter Ausgabe bzw. Abarbeitung
  • automatisierbare PDF-Datei-Erzeugung aus Berichtsdefinitionen mit anschließendem CheckIn
  • zentrale Installation und Administration (Berichtslayouts, Ausgabegeräte, Stempel*, Accounting, ...) führt zu minimalem Administrationsaufwand
  • volle Unterstützung aller Funktionen des Ausgabemanagements beim Drucken und Plotten*
  • gemeinsame Nutzung aller Ausgabekomponenten über Systemgrenzen hinweg (PLM, ERP, CAD, ...)*
  • und noch vieles mehr


Folgende Firmen nutzen PPO bereits:

Albis Technologies, Areva NP GmbH, ARTEC GmbH, Braun GmbH, Cross Hüller/MAG Powertrain, E.G.O. GmbH, ERBE GmbH, ETA SA Manufacture Horlogère Suisse, Feintool AG, Georg Fischer Piping Systems, Giesecke & Devrient GmbH, GEDIA GmbH, Albert Handtmann Metallgusswerk GmbH & Co. KG, Dr. Johannes Heidenhain GmbH, Hydro Building Systems GmbH, Kistler Intrumente AG, Knorr Bremse SfS GmbH, Krauss-Maffei Wegmann GmbH, Magna Steyr, Marquardt GmbH, Medela AG, Montaplast GmbH, Philips Lightning N.V., Raytheon Anschütz GmbH, Rheinmetall Landsystem GmbH, Siemens AG A&D, Siemens AG PTD, Siemens Audiologische Technik GmbH, SkiData AG, SMS Demag AG, Stork Food Systems, Stork PWV, Synthes AG, Thyssen Krupp Presta AG, Veritas AG, Werner Turck GmbH, V-Zug AG, ZF Friedrichshafen AG

 

* Funktionalität technisch bedingt nur nutzbar bei Einsatz und Anbindung eines Output-Management-Systems